Ragazza motorizzata

Rittergutskirche Kleinliebenau

15.03.2015 – 15:00

Auf einer halben Vespa um ganz Italien.

Gemeinschaftsveranstaltung mit „Leipzig liest“ anlässlich der Buchmesse 2016.

Eintritt frei

Als Nati Rasch in einer hundekalten Herbstnacht zitternd auf ihrem italienischen Motorroller sitzt, kommt ihr der sehnsuchtsvolle Gedanke: „Damit müsste man einmal rund um Italien fahren!“ Von da an nimmt das Abenteuer seinen Lauf …

Aus dem Inhalt: Mit einem Minimum an Gepäck und technischem Know-how, dafür aber einer maximalen Portion Lebenshunger bricht die Musikerin Nati Rasch zu einer ungewöhnlichen Reise auf. Auf ihrem feuerroten Moped, dem kleinsten was der italienische Vespa-Erfinder Piaggio sich hat einfallen lassen, umrundet sie Italien. Mit 50 Kubikzentimetern sind Nati und ihr Roller „Mimi“ unterwegs – auf 8.800 km Wegstrecke, immer am Meer entlang. Während ihrer vierzehnwöchigen Reise erlernt sie das „dolce fare niente“ – das süße Nichtstun – begegnet Nonnen, Hippies, Steuerfachangestellten, Pilgern, Couchsurfern, Aussteigern, schrägen Vögeln und Casanovas – vor allem aber sich selbst! „Ragazza motorizzata“ – das motorisierte Mädchen – ist ein freches Roadmovie voller urkomischer Situationen, ganz viel Herz und italienischem Lebensgefühl!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.