Faszination Persien – Teil 1

Marienkirche zu Horburg

19.04.2015 – 16:00

Spurensuche im alten Persien und im modernen Iran

Ein Reisebericht über Land und Leute und die kulturellen Zeugnisse. 

Live-Diashow in zauberhafter Überblendung mit Original Musik- und Tonaufnahmen in 2 Teilen von Joachim Weigelt.

Kooperationsveranstaltung Marienkirche zu Horburg und Rittergutskirche Kleinliebenau

Kulturbeitrag 5 € (Teil 1 + 2)

Das Persische Weltreich (etwa 510-330 v. Chr.) ist nicht nur das Ergebnis von Krieg und Eroberungsfeldzügen – auch in den nachfolgenden Jahrhunderten ist Toleranz ein wichtiges Merkmal der persischen Machtausübung gewesen, wodurch sich die reiche kulturelle Vielfalt weiter entwickeln konnte. Diese Region gilt als Schmelztiegel der Kulturen und Religionen.

Was erwartet den Besucher, der im heutigen Iran unterwegs ist, inwieweit stimmen Vorstellungen und Bilder mit der Wirklichkeit überein?

Die Spurensuche im alten Persien und im heutigen Iran wird eingeleitet mit beeindruckenden Bildern aus der Hauptstadt Teheran, aus dem Wüstenstädtchen Kashan, aus der Stadt der Rosen und Nachtigallen Shiraz und aus der Nekropole Naqsh-e-Rostam in einer aufwändigen Audiovisionsschau in Überblendtechnik, mit originalen Tonaufnahmen und mit begleitendem Vortrag.

Teil 1: 19.04.2015 – 16.00 Uhr – Marienkirche zu Horburg

Teil 2: 03.05.2015 – 16.00 Uhr – Rittergutskirche Kleinliebenau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.